Zur Übersichts-Seite
  Berichte zu Aktivitäten 2016
Der Verein
- Arbeitsfelder
- Bericht 2017
- Bericht 2016
- Bericht 2015
- Bericht 2014
- Bericht 2013
- Bericht 2012
- Bericht 2011
- Bericht 2010
- Bericht 2009
- Bericht 2008
- Bericht 2007
- Bericht 2006
- Bericht 2005
- Bericht 2004
- Satzung
- Mitglieder
 
Projekte
 
Spenden
 
Laden
 
Börse
 
Termine
 
Partner
 
Kontakt
 
 
Über folgende Aktivitäten finden Sie hier Berichte
(aktualisierte Teile sind mit * gekennzeichnet):
Vereinsleben Projekte / Förderungen sonstige Aktivitäten
JHV
Birdrace
Ausstellung NRT
Mausohrbahnhof
Buchmarkt Otzberg
Ende ZVAB
Adventscafé
Präsenz 2016
Vorstand:

Vorsitz: Christoph Kolmet
Stellvertreterin: Susanne Diehl
Kassiererin bis 4.3.16: Dorothea Schmid-Schönbein
Kassiererin ab 4.3.16: Jasmin Seidl
Letzter Tag rettet das Ergebnis beim antiquarischen Buchmarkt
Lastenaufzug statt Treppen steigen
Wie jedes Jahr gab es neben den frei zugänglichen Büchern in den Regalen auch einige "Schätzchen" und empfindliche Bücher im Angebot, die in einer Vitrine zusammengefaßt waren.

(Bild: Dirk A. Diehl).
Noch am Samstag Abend des letzten Wochenendes unseres traditionellen Buchmarktes auf der Veste Otzberg mußten wir befürchten, nicht einmal die 5.000 Euro-Marke mit Spenden und Einnahmen zu überschreiten. Doch am Sonntag wurden alle Erwartungen übertroffen; nur mit Mühe konnten 2 Helfer die durch die Verkäufe entstehenden Lücken in den Regalen zeitnah schließen. So waren die Helfer bei der Bilanzierung am Sonntag Abend zwar erschöpft, aber mit mehr als 6000 Euro Erlös aus Spenden und Verkauf in den drei Wochenenden auch mehr als glücklich.
 
Übersichts-Seite Zum Seitenanfang / Übersicht
 
Wechsel der Kassenführung bei der Jahreshauptversammlung

Nach dem Dorothea Schmid-Schönbein jahrelang die Kasse für das Förderwerk geführt hatte, bat sie nun aus privaten Gründen um Ablösung. Glücklicherweise konnte eine Nachfolgerin gefunden werden, obwohl die Kassiererin des Förderwerks nicht an mangelnder Beschäftigung zu leiden hat. Am 4. März wählte die Jahreshauptversammlung bei den anstehenden Vorstandswahlen Jasmin Seidl als Kassiererin in den Vorstand. Christoph Kolmet und Susanne Diehl wurden in ihren Ämtern bestätigt.
Unter dem Beifall der Mitglieder dankte der Vorstand Frau Schmid-Schönbein für ihren langjährigen Einsatz und überreichte ihr ein kleines Präsent.
Übersichts-Seite Zum Seitenanfang / Übersicht
 
Ausstellungseröffnung am 1. Mai mit dem Förderwerk
Das älteste Naturschutzgebiet im Altkreis Dieburg, das "NSG Reinheimer Teich" wurde 40 und das wurde mit einer Ausstellung in der Naturschutzscheune gewürdigt. Bei der feierlichen Eröffnung am 1. Mai war auch das Förderwerk Natur präsent. Mit der Gestaltung der Nischenwand zur Ausstellung mit vom Förderwerk bzw. durch Spendenpaten gestifteten Modellen wurde die Ausstellung ergänzt. Natürlich fehlte am Ausstellungs-Eröffnungstag auch der Stand des Förderwerk Natur nicht.
Ausschnitt der mit Unterstützung des Förderwerk gestaltete Nischenwand (Bild: Dirk A. Diehl).
Übersichts-Seite Zum Seitenanfang / Übersicht
 
Eulenteam Förderwerk Natur macht seinem Namen alle Ehre
Beim diesjährigen Birdrace am 7. Mai war wieder das vom Förderwerk Natur unterstützte "Eulenteam Förderwerk Natur" mit dabei. Auch wenn die Zahl der beobachteten Vögel im bundesweiten Vergleich naturgemäß nur im Mittelfeld rangiert - die Höchstzahlen gibt es nur dort, wo zusätzlich Küstenvögel beobachtet werden können - war man mit der Ausbeute zufrieden. Das Team beobachtete wieder mehr als hundert Arten. Diesmal hatte das Team bei den Eulen Glück.
Eulenteam Förderwerk Natur während des Birdrace
(Bild Klaus Vette)
Mit Schleiereule, Waldkauz, Waldohreule und Steinkauz gelangten 4 Eulenarten auf die Liste. Das im gleichen Raum erfassende Team "Gerprenzgucker" hatte dagegen keine Eulenart auf seine Liste bringen können. Das war ein kleiner Trost, hatten die Gerprenzgucker doch insgesamt wieder einmal die Nase um ein paar Arten vorn.
Übersichts-Seite Zum Seitenanfang / Übersicht
 
Förderwerk Natur und ZVAB: Das Ende einer Ära

Im Sommer diesen Jahres ließ das Förderwerk Natur sein Buchangebot beim ZVAB auslaufen. Neue Geschäftsbedingungen hatten es dem Förderwerk zu unattraktiv gemacht, seine Bücher weiterhin auf dieser Plattform anzubieten. Doch ohne Internethandel ist es heute kaum noch möglich, ein Antiquartiat zu führen und so ist es nicht ohne Vorbereitung zum Ende bei ZVAB gekommen. Als sich die neuen Bedingungen bei ZVAB abzeichneten, wurde die Plattform "Booklooker" getestet und die Bücher wurden eine Zeit lang bei ZVAB und Booklooker eingestellt. Booklooker erwies sich als brauchbarer Ersatz für den Internethandel außerhalb des eigenen Internetangebotes und so fiel der Abschied von ZVAB nicht schwer.
Übersichts-Seite Zum Seitenanfang / Übersicht
 
Güterhalle wird Teil des Mausohr-Bahnhofs (Nov. 2016)

Von Anfang an bemühten sich die beiden Eigentümer des Mausohr-Bahnhofs HGON und SPA® auch um den Erwerb der Güterhalle. Nun konnte im Herbst eine Einigung mit der Gemeinde Höchst erzielt werden, bei der die Planungen der Gemeinde und die Wünsche der Naturschutzorganisationen zusammengeführt werden konnten. Durch eine Grenzverschiebung gelangt die Güterhalle und die für Parkplätze benötigte Fläche in den Besitz der Naturschutzorganisationen, während die Gemeinde auf dem Südteil eine Optimierung der Infrastrukltur des Bahnhalts vornehmen kann.
So sind die Weichen endlich auf die Entwicklung eines überregional bedeutenden Informationszentrums gestellt, aber auch der Investitionsbedarf in die Güterhalle ist beträchtlich. Der Nutzen der Güterhalle ist dreifach:
  • Die Toilettenanlagen an der Güterhalle ermöglichen überhaupt erst einen nennenswerten Gestaltungsspielraum im Bahnhof
  • Die Güterhalle wird mit zahlreichen Ansiedlungsmöglichkeiten für verschiedene Tierarten zum "Musterhaus" für Artenschutz und dann wohl auch von einigen Arten mehr als seither bewohnt
  • Im Gebäude wird ein Rekonvaleszenszentrum für Fledermäuse eingerichtet. Die große Halle bietet Raum, auch weniger wendigen Fledermausarten ein Flugtraining angedeihen zu lassen.
Das Förderwerk Natur wird seinen Teil dazu beitragen, daß diese Pläne realisiert werden können.
Übersichts-Seite Zum Seitenanfang / Übersicht
 
Stroh für Fledermäuse
S. Diehl beim Binden von Strohsternen
Beim Adventscafé des Museum Veste Otzberg sind immer auch diverse Händler mit weihnachtlichen Angeboten vertreten. Susanne Diehl vom Förderwerk nutzte diesen Verkauf, um selbstgemachte Strohsterne anzubieten. Den Erlös des Verkaufs stellte sie dem Förderwerk Natur zur Verfügung. Da der Mausohrbahnhof mit der neu erworbenen Güterhalle momentan einen besonders hohen Förderbedarf hat, hat Frau Diehl letztendlich mit Stroh für "Mäuse" und damit für die Fledermäuse gesorgt.
Susanne Diehl beim Basteln von Strohsternen, das sie auch an ihrem Stand vorführte
(Bild Dirk Diehl).
Übersichts-Seite Zum Seitenanfang / Übersicht
 
Im Überblick - Präsenz des Förderwerk Natur e.V. auf Veranstaltungen 2016

(Aktivitäten mit Schwerpunkt Verkauf - etwa Flohmärkte oder unser Büchermarkt - sind in grau geschrieben)
17./18.1. Buchmarkt auf der Veste Otzberg
17./18.1. Buchmarkt auf der Veste Otzberg
24./25.1. Buchmarkt auf der Veste Otzberg
6./7.2. Sächelchesmarkt auf der Veste Otzberg
13./14.2. Sächelchesmarkt auf der Veste Otzberg
20./21.2. Sächelchesmarkt auf der Veste Otzberg
4.3. Jahreshauptversammlung
17.4. Erfahrungsaustausch Fledermauspflege in Frankfurt
1.5. Ausstellungseröffnung 40 Jahre NSG Reinheimer Teich
7.5. Birdrace mit dem "Eulenteam Förderwerk Natur"
12.6. Bahnhofsfest in Langstadt
19./26.6. Verkaufsstand des Förderwerk Natur bei der Ausstellung des Fledermausschutz Südhessen in der Säulenhalöle Groß-Umstadt
19.6. Verkaufsstand und Aktion des Förderwerk beim GEO-Tag der Natur an der Naturschutzscheune.
16./17.6. Verkauf auf dem Handarbeitsmarkt im Museum Veste Otzberg
27.8. Verkaufsstand und Aktion auf der Zentralveranstaltung zur europäischen Fledermausnacht in Greifenstein-Allendorf
27.8. Verkaufsstand auf dem Fledermausabend an der Naturschutzscheune
3.9. Verkaufsstand und Aktion auf der Frankfurter Fledermausnacht
3.10. Verkauf auf dem Kelterfest an der Naturschutzscheune
26./27.11. Verkauf auf dem Adventsmarkt im Museum Veste Otzberg
3./4.12. Verkauf auf dem Adventsmarkt im Museum Veste Otzberg
10./11.12. Verkauf auf dem Adventsmarkt im Museum Veste Otzberg
17./18.12. Verkauf auf dem Adventsmarkt im Museum Veste Otzberg
Übersichts-Seite Zum Seitenanfang / Übersicht
Impressum Sie befinden sich hier: Der Verein > Berichte 2016